Hof Wagenburg

Die Eingliederung geistig behinderter Menschen in die bäuerliche  Welt hat sich unter vielen Aspekten seit Jahren bewährt. Sinn und Notwendigkeit, wie auch das Ergebnis der täglichen Arbeit sind offenkundig und daher für alle einleuchtend. Die körperliche Betätigung in freier Natur bei jedem Wetter wirkt kräftigend auf den Organismus und fördert Beweglichkeit sowie manuelle Geschicklichkeit.

 

Klar strukturierte Abläufe und regelmässige Aufgaben im Rhythmus der Tages- und Jahreszeiten haben einen harmonisierenden Einfluss auf das Gemüt. Der pflegende Umgang mit der Erde, den Tieren und den Pflanzen verlangt Beständigkeit und Ausdauer und stärkt das Verantwortungsbewusstsein ebenso wie das Gefühl der Rücksichtnahme. Die Ernte, die Verarbeitung und der Verkauf all der selber produzierten Erzeugnisse lassen den Wert und Nutzen unseres Tuns anschaulich erleben.